^

+++ Unser derzeitiges Angebot +++

*Geschäftsreisende können bei uns nach wie vor übernachten. Sie erhalten ein Frühstück-TO-GO und können zwischen 18 und 21 Uhr aus einer Auswahlkarte Gerichte bestellen (Telefonisch oder an der Rezeption)

Restaurantgästen bieten wir einen Bestell- und Abholservice zwischen 18 und 21 Uhr an. Sie können aus einer kleinen Auswahlkarte wählen und unter 07032-781-0 bestellen.

Veröffentlicht am 23. Mrz 2020

+++ CORONA-Virus – was passiert im ARAMIS? +++

+ Aktuelles +++ Aktuelles +++ Aktuelles +++ Behördliche Anordnung

Restaurant (Stand 20.03.2020)
Lt. Landesverdnung vom 20.03. wird unser Restaurantbetrieb leider bis auf weiteres für Besucher geschlossen bleiben.
Unseren Gästen bieten wir ab morgen zwischen 18 – 21 Uhr eine kleine Auswahlkarte an. Ihre Auswahl können Sie direkt per Telefon 07032-781-0 bestellen und abholen. Unsere Hotelgäste können per Roomservice oder per Direktbestellung an der Hotel-Rezeption ordern.

Bis dato ist uns kein Fall einer infizierten Person in unserem Unternehmen oder von unseren Gäste bekannt.

Sportwelt (Stand 17.03.2020):
Aufgrund der aktuellen Lage rund um das Corona-Virus (COVID-19) wird unser gesamter Sport- und Wellnessbereich inkl. Fitnessstudio und Fitnesskursen ab dem 17. März 2020 bis auf weiteres vollständig geschlossen.

Viele haben es bereits erwartet – nun ist es leider soweit:
Aufgrund behördlicher Anweisungen schließt auch das ARAMIS-Management ab sofort (17. März 2020) die komplette Sportwelt mit Fitness-Studio und Wellness-Oase sowie alle Racketsport-Anlagen vorbehaltlich bis 15. Juni 2020 laut der gestrigen gesetzlichen Verordnung. Die Schließung der Sportwelt, aufgrund dieser äußeren, unvorhersehbaren Umstände, ist für uns ein absolutes Novum in unserer 30-jährigen Geschichte.
Selbstverständlich werden wir Euch über unsere Social Media-Kanäle und auf unserer Website mit den neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden halten und mitteilen, wann wir wieder öffnen werden.

Auch wenn wir diesen drastischen Schritt bedauern, haben wir für diese Entscheidung der Behörden Verständnis. Denn auch für uns steht die Gesundheit unserer Mitglieder, Gäste und Mitarbeiter an erster Stelle.

Die Reaktionen darauf sind so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Neben sehr viel Zuspruch und Verständnis bekommen wir für diese dringend erforderliche Schutz-Maßnahme leider teilweise auch zunehmend hasserfüllte Emails und Anrufe. An dieser Stelle rufen wir alle inständig zu Besonnenheit und Solidarität auf. Wir bitten Euch, unser am Limit stehendes Team zu entlasten und nur in wirklich dringenden Fällen Kontakt mit uns aufzunehmen.

Diese extreme Ausnahmesituation trifft uns ausnahmslos alle – und alle müssen wir leider schmerzliche Entbehrungen hinnehmen. Ganz sicher ist nun die Stärke der solidarischen Gemeinschaft gefragt, lasst uns gemeinsam entschlossen an einem Strang ziehen und die schwierige Situation mit vereinten Kräften überstehen.

Wir freuen uns auf die Wiedereröffnung. Bleibt bitte gesund!

Wir danken Dir für Euer Verständnis!

Ihr ARAMIS-Team

Veröffentlicht am 17. Mrz 2020

„Geführter Weinabend“ Freitag, 27.03.2020

Kulinarische Weinreise mit Harry Breuer – 4 Gänge- Menü mit erlesenen Weinen und interessanten Geschichten – Preis für Menü und Weine pro Person 75 Euro // Beginn 19 Uhr im gemütlichen Kaminzimmer – Reservierungen nehmen wir direkt an der Hotelrezeption entgegen oder telefonisch unter 07032-781-0

Veröffentlicht am 20. Feb 2020

Zum 4. Mal GOLD in Folge!

Das ARAMIS bekommt auch in diesem Jahr wieder den „DEHOGA Umweltcheck“ in GOLD verliehen. Die umweltbewusste Betriebsführung des ARAMIS wurde nun zum 4. Mal in Folge mit der renommierten Auszeichnung belohnt.

ARAMIS Klimaprojekt / Jochen Alber (Mitte) von DEHOGA übergibt an der Ladestation Umwelt-Auszeichnung in Gold an Geschäftsführer Michael Dengler (rechts) und Hoteldirektor Rolf R. Eiss / Foto: Holom

Dabei lagen die erreichten Punkte weit über den vom DEHOGA gesetzten Anforderungen. Vor allem bei der geringen Endenergie pro Übernachtung (kwH/Ü), beim Restabfall pro Übernachtung (kg/Ü) und bei der geringen Höhe des CO²-Verbrauchs in KG pro Übernachtung (kg/Ü) ist das ARAMIS überdurchschnittlich gut.

„Tatsächlich spüren auch wir eine verstärkte Nachfrage unserer Gäste im Hinblick auf nachhaltiges und umweltbewusstes Wirtschaften und wollen diese durch die anspruchsvolle und transparente Auszeichnung des „DEHOGA Umweltcheck“ Rechnung tragen.“, so Hotelchef Rolf R. Eiss.

„Wir tragen Verantwortung für nachfolgende Generationen und haben daher unsere Verbräuche auf das notwendige Maß reduziert, um Umwelt und Klima möglichst wenig zu belasten“ resümiert Rolf Eiss stolz.

Veröffentlicht am 21. Okt 2019

Brunch- und Liebe-mit Biss -Termine

Lassen Sie sich mit einem üppigen Sonntagsbrunch verwöhnen …
Die nächsten Brunchtermine sind 4. August und 1. September 2019
Ein Abend zu zweit mit Ihrem Partner in romantischer Atmosphäre erfahren Sie bei unserem Candlelight-Dinner Liebe mit Biss
Die nächsten Termine dafür sind am 15. August und 20. September 2019.
Bitte nur mit Vorab-Reservierung

Veröffentlicht am 31. Jul 2019

Neuheit in der Wellness-Oase

Unsere Wellness-Oase ist wieder geöffnet und zeigt sich im neuen Look … Schauen Sie doch bald mal rein und erleben Sie den neu renovierten Wellness-Bereich des ARAMIS.
Neuheit: Mit der Wiedereröffnung unseres renovierten Saunabereichs bieten wir Ihnen ab sofort täglich ab 10 Uhr – und samstags ab 12 Uhr – Sauna-Aufgüsse im Stundentakt an.
Durch einen automatischen Aufguss mit Wasser und Duft haben Sie so in beiden Saunen regelmäßig ein angenehmes Klima.
Viel Freude in der neuen Wellness-Oase und angenehmes Schwitzen!
Herzlichst,
Ihr ARAMIS Team


Veröffentlicht am 31. Jul 2019

Eisenbedarf über Nahrung decken

Fleisch, Spinat, Vollkorn: Lebensmittel enthalten unterschiedliche Mengen an Nährstoffen. Der Eisenbedarf kann über eine ausgewogene Ernährung gedeckt werden – wenn Sie die richtigen Produkte wählen.

Hast du schon einmal den metallischen Geschmack von Blut im Mund gehabt? Eisenpartikel im Blut verursachen das charakteristische Aroma. Das lebenswichtige Spurenelement ist Teil des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin und hilft dabei, Sauerstoff aufzunehmen. Befindet sich zu wenig Eisen im Körper, kann sich das durch Müdigkeit und einen Leistungsabfall bemerkbar machen.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, dass Frauen etwa 15 Milligramm (mg) Eisen pro Tag zu sich nehmen. In der Schwangerschaft ist dieser Bedarf durch die Mitversorgung des Kindes deutlich höher, hier liegt der empfohlene Wert bei etwa 30 mg pro Tag. Männer benötigen weniger Eisen, ihnen reichen etwa zehn Milligramm täglich. Der Unterschied kommt vor allem durch den Blutverlust der Frauen während ihrer Periode zustande – denn dabei geht dem Körper auch Eisen verloren.

Eisen in Lebensmitteln

Fast alle Lebensmittel enthalten Eisen; meistens aber in sehr geringen Mengen. Fleisch ist laut DGE der beste Eisenlieferant, weil der menschliche Körper das Eisen aus tierischer Quelle am besten verarbeiten kann. Auch pflanzliche Nahrungsmittel können reich an Eisen sein, allerdings wird dieses weniger gut vom Körper aufgenommen. Wer sich ausgewogen ernährt, sollte seinen Eisenbedarf aber eigentlich durch die täglichen Mahlzeiten decken können.

Die folgenden Lebensmittel enthalten überdurchschnittlich viel Eisen. Alle Angaben, berechnet vom Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, beziehen sich auf übliche Portionsgrößen, also etwa 125 Gramm Nudeln, 60 Gramm Pistazien oder fünf Gramm Thymian.

  • Leber (9,7 – 24,4 mg/Portion)
  • Pfifferlinge (11,6 mg/Portion)
  • Fleisch (3,1 – 5,1 mg/Portion)
  • Spinat (4,6 mg/Portion)
  • Pistazien (4,4 mg/Portion)
  • Cashewkerne (3,8 mg/Portion)
  • Mangold (3,6 mg/Portion)
  • Kichererbsen aus der Konserve (3,3 mg/Portion)
  • Tofu (2,8 mg/Portion)
  • Naturreis, ungeschält (2,8 mg/Portion)
  • Haferflocken (2,7 mg/Portion)
  • Erbsen (2,5 mg/Portion)
  • Leberwurst (2,2 mg/Portion)
  • Dinkelbrot (2,1 mg/Portion)
  • Hirse (2,1 mg/Portion)
  • Feldsalat (2 mg/Portion)
  • Krabben (1,8 mg/Portion)
  • Vollkornnudeln (1,6 mg/Portion)
  • Erdbeeren (1,6 mg/Portion)
  • Thunfisch (1,3 mg/Portion)
  • Kiw (1 mg/Portion)
  • Thymian (1 mg/Portion)

Eisenaufnahme beeinflussen

Durch die geschickte Kombination von Lebensmitteln lässt sich die Eisenaufnahme erhöhen. Vor allem für Vegetarier interessant: Vitamin C hilft, das Eisen aus pflanzlichen Quellen besser zu verwerten. Wichtige Vitamin C-Lieferanten sind beispielsweise Orangen(-saft), Brokkoli und rote Paprika. Es gibt aber auch Stoffe, die diesen Prozess behindern und das pflanzliche Eisen im Darm binden, so dass der Körper es nicht aufnehmen kann. Dazu gehören etwa:

  • Tannine (z.B. in Rotwein oder schwarzem und grünem Tee)
  • Oxalsäure (z.B. in Spinat, Rote Bete, Rhabarber oder Kakao)
  • Phytat (z.B. in Getreide)
  • Phosphat (z.B. in Schmelzkäse)

Daneben enthalten auch Weizenkleie, Milchprodukte, Sojaprodukte und Kaffee Stoffe, die die Eisenaufnahme verhindern.

Anknüpfend zu unserer Serie „Mikronährstoffe“ sind wir an dieser Stelle intensiv auf das Eisen zu sprechen gekommen um seiner großen Bedeutung im Kraft- und Ausdauersport Rechnung zu tragen. Auch euer Eisenwert im Blut kann von eurem Hausarzt bei Symptomen eines Eisenmangels ohne Probleme festgesellt werden.

Euer ARAMIS Sportwelt-Team

Veröffentlicht am 14. Jun 2019

Neuer Fitness-Kursplan


Seit 6. Mai gilt unser neuer Fitness-Kursplan … Jetzt gleich reinschauen und Änderungen beachten!

Veröffentlicht am 09. Mai 2019

Ein Herz für Bienen – oder warum sich die Beachsaison leider etwas verzögert ….

Liebe Mitglieder und Besucher der ARAMIS Sportwelt,

seit einigen Jahren begrüßen wir wiederkehrende Besucher auf unseren Beachvolleyballfeldern, die als Bedrohung wahrgenommen werden könnten, für Sie, als unsere Gäste, jedoch keine Gefahr darstellen.

Dass die Anwesenheit der Wildbienen, die im Gegensatz zu ihren Artgenossen weder stechen noch anderweitig eine Gefahr für den Menschen darstellen, für Unwohlsein sorgen kann, ist selbstverständlich. Dieser Situation sind wir uns durchaus bewusst.  Dennoch werden wir mit dem Umpflügen und der Aufbereitung des Sandes warten, bis die Biene ihr Werk vollendet hat. Anschließend hoffen wir auf einen erneuten, freiwilligen Rückzug, der erfahrungsgemäß Anfang / Mitte Mai erfolgt. Zu dem Zeitpunkt werden wir auch wieder die Netze aufstellen und Ihrem gepflegten Sandmatch steht somit nichts mehr im Wege.

Nicht nur die Bürger des Friestaats Bayern bewiesen mit ihrem jüngsten Volksbegehren „Artenvielfalt – rettet die Bienen“ ein Herz für die geflügelten Motoren unserer Flora und Fauna. Auch die ARAMIS Sportwelt zollt der Bedeutung der Bienen für unsere Wälder und Wiesen mit dieser Vorgehensweise Tribut und bekennt sich zum Artenschutz.

Seit nunmehr vier Jahren „beheimatet“ unser Beachfeld in jedem Frühjahr ein riesiges Volk Wildbienen. Die „Apoidea“ (lat.) steht völlig zu Recht unter Artenschutz und darf daher weder in ihrer Ansiedlung gestört, noch aktiv als Schädling bekämpft werden.

Natürlich treffen hier zwei wesentlich Interessen aufeinander. Auf der einen Seite steht der Artenschutz, die Beförderung der Insektenvielfalt und unser Herz für die ungefährlichen Untermieter, auf der anderen Seite möchten wir natürlich alle die ersten warmen Sonnenstrahlen auf und rund um unser Beachfeld genießen.

Wir als ARAMIS Sportwelt haben uns dazu entschlossen nichts zu unternehmen, was das Treiben der Bienen entgegenstehen könnte. Vielmehr sehen wir uns in der Pflicht aufzuklären und das Bewusstsein für die Wichtigkeit der Bienen für unsere Umwelt weiter zu schärfen.

Wir bitten Sie im Namen unserer Gäste noch um etwas Geduld und Verständnis und wünschen unseren geflügelten Untermietern einen angenehmen, wenn auch möglichst kurzen, Aufenthalt!

Ihr ARAMIS Sportwelt Team

Veröffentlicht am 24. Apr 2019